Inklusion

Im Rahmen des Moduls Inklusion-Exklusion habe ich mich besonders mit der Inklusion und den Erfahrungen, die Menschen mit Inklusion gemacht haben, befasst. Zu diesem Thema „Erfahrungen mit Inklusion“ hab ich einen kleinen Film gedreht.
Ich selbst habe beim Dreh dieses Filmes sehr viel gelernt und neue Erkenntnisse für mich gewonnen und ich hoffe das dies mein Blogbeitrag auch widerspiegelt.

Der Film ist in zwei Hauptteilen aufgebaut. Am Anfang stelle ich mir die Frage, was ist Inklusion eigentlich? Dies versuche ich im ersten Teil (1:50 Min.) mit den Definitionen zur Exklusion, Integration und schließlich zur Inklusionen zu klären.
Der zweite und längste Abschnitt des Filmes besteht aus zwei Interviews (17:30 Minuten).
Das erste Interview habe ich mit Alexandra Cremer geführt. Sie ist Sprecherin des Netzwerk Inklusion Frankfurt und hat 2014 selbst das Netzwerk Inklusion Deutschland gegründet. Ihre Tochter Janika hat eine dystone Bewegungsstörung mit unbekannter Genese und wird selbst inklusiv beschult.
Das zweite Interview ist ein sehr interessantes Gespräch mit Katja Lücke. Sie ist Diplom-Sozialpädagogin und Sportlerin im Rollstuhl.
In den Gesprächen mit diesen beiden Powerfrauen habe ich sehr viel über Inklusion, den Umsetzungsmöglichkeiten, sowie den Problemen und Hürden, die Inklusion entgegenstehen, aber auch wie wichtig Inklusion für jeden von uns ist, gelernt.
Ich danke den beiden für ihre Ehrlichkeit und Offenheit und bin mir sicher, dass sie bei der Umsetzung von Inklusion noch viel bewegen werden.

Für mich selbst habe ich erkannt, dass sich jeder einzelne für Inklusion stark machen muss, denn nur durch viel Eigeninitiative kann Inklusion gelingen.


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.