Kategorie: Artikel

10

Wie wollen Sie genannt werden?

Kann angemessene Sprache die Inklusion psychiatrierfahrener Menschen vorantreiben? Seit November 2012 arbeite ich für das Diakonische Werk Rheingau-Taunus. Mein Einsatzort ist ein Wohnheim für Menschen mit Psychiatrieerfahrung. Seit meinem Studium fällt mir auf, wie...

14

„Anderssein“ – Ausgrenzung und der Weg zurück in die Gesellschaft

Kann Inklusion in Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe gelingen? Inklusion und Wohnungslosigkeit, wie passt das zusammen? Theoretische Erklärungsansätze für Wohnungslosigkeit Einblicke in die Arbeit in einer Einrichtung der Wohnungslosenhilfe „Anderssein“ als etwas Besonderes Von klein auf...

0

Inklusion ist, wenn Unterschiedlichkeit zum Ziel führt: Über die Schulung von Mitarbeitern mit dem Werk- und Wirkbuch.

Leitfaden für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ziel: Eigenständigkeit und Eigenverantwortung Realisierung einer inkluisven Haltung Wie kann ich eine heterogene Vielfalt an Mitarbeitern schulen, so dass sich jeder nach den eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten entfalten...

3

Das Team und die Vertretungskraft

Vertretungskräfte in den Kindereinrichtungen sind oft beruflich „heimatlos“. Ein gutes Team berücksichtigt die Bedürfnisse der Vertretungskraft. Die soziale Qualität im Team wirkt sich auf die Arbeit im Allgemeinen aus. Die Inklusion steht und fällt...

5

Inklusion braucht Verbündete…!

Inklusion braucht Verbündete…! …die Aspekte der Vorurteilsbewussten Pädagogik erproben und reflektieren, …die sich stärkenorientiert gegen Ausgrenzungen und Diskriminierungen einsetzen …die sich im ständigen Theorie-Praxis-Bezug weiterentwickeln.   In der pädagogischen Arbeit entpuppen sich nicht selten...

0

KompAS – Inklusion für geflüchtete Menschen

Obwohl der Begriff der Inklusion im Alltag oftmals nur im Kontext von Arbeit mit behinderten Menschen verwendet, ist der Begriff prinzipiell grundlegend weiter gefasst und bezieht sich auf gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen. Für ein...